Schließen

Datenschutzrichtlinie

Gültig ab: 1. November 2018 (archivierte Versionen anzeigen)

Wichtige Änderungen

Umfang dieser Richtlinie

Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig. Deshalb wollen wir bezüglich der Sammlung, Verwendung und Weitergabe der Informationen über dich transparent handeln. Diese Richtlinie ist dafür vorgesehen, dass du Folgendes verstehst:

Diese Datenschutzrichtlinie behandelt die Informationen, die wir über dich sammeln, wenn du unsere Produkte oder Services nutzt oder anderweitig mit uns interagierst (beispielsweise durch die Teilnahme an unseren Veranstaltungen), sofern keine andere Richtlinie angezeigt wird. Die Begriffe "Atlassian", "wir" und "uns" beziehen sich auf Atlassian Pty Ltd, Atlassian, Inc. und andere Tochtergesellschaften. Wir bieten ein breites Sortiment an Produkten, einschließlich unserer Cloud-, Server- und Data Center-Produkte. Im Rahmen dieser Richtlinie bezeichnen wir alle diese Produkte, zusammen mit unseren anderen Diensten und Websites, als "Services".    

Diese Richtlinie erklärt auch deine Wahlmöglichkeiten bezüglich unserer Verwendung deiner Informationen. Du hast die Wahl, wie du bestimmten Verwendungen deiner Informationen widersprichst und wie du auf bestimmte Informationen über dich zugreifst und diese aktualisierst. Wenn du dieser Richtlinie nicht zustimmst, darfst du nicht auf unsere Services zugreifen bzw. unsere Services nicht verwenden und nicht mit anderen Aspekten unseres Unternehmens interagieren.  

Wenn wir die Services unter Vertrag mit einer Organisation (z. B. deinem Arbeitgeber) bereitstellen, kontrolliert diese Organisation die Informationen, die durch die Services verarbeitet werden. Weitere Informationen findest du unten im "Hinweis für Endbenutzer". 

Welche Informationen wir über dich sammeln

Wir sammeln Informationen über dich, wenn du sie uns bereitstellst, wenn du unsere Services nutzt und wenn andere Quellen sie uns bereitstellen, wie unten beschrieben.  

Von dir für uns bereitgestellte Informationen

Wir sammeln Informationen über dich, wenn du sie in den Services eingibst oder sie uns anderweitig direkt zur Verfügung stellst.    

Konto- und Profilinformationen: Wir sammeln Informationen über dich, wenn du dich für ein Konto registrierst, dein Profil erstellst oder änderst, Einstellungen festlegst und dich für Services anmeldest oder Käufe darüber tätigst. Zum Beispiel: Du gibst deine Kontaktdaten und in bestimmten Fällen Abrechnungsdaten an, wenn du dich für die Services registrierst. Du hast außerdem die Option, einen Anzeigenamen, ein Profilfoto, eine Position und weitere Einzelheiten zu deinem Profilinformationen hinzuzufügen, die in unseren Services angezeigt werden. Wir verfolgen deine Einstellungen nach, wenn du Einstellungen in den Services festlegst.

Inhalte, die du über unsere Produkte bereitstellst: Die Services umfassen die Produkte von Atlassian, die du verwendest. Dort sammeln und speichern wir Inhalte, die du veröffentlichst, sendest, empfängst und teilst. Diese Inhalte umfassen alle Informationen über dich, die du darin einschließt. Beispiele für Inhalte, die wir sammeln und speichern: die Zusammenfassung und Beschreibung in einem Jira-Vorgang, in Confluence erstellte Seiten, in Stride ausgetauschte Nachrichten, deine Repositorys und Pull-Requests in Bitbucket, Kommentare, die du in Verbindung mit einem Vorfall in Statuspage eingibst, sowie Feedback, das du uns gibst. Diese Inhalte umfassen auch die Dateien und Links, die du in den Services hochlädst. Wenn du eine Server- oder Data Center-Version der Services nutzt, hosten, speichern, übertragen, empfangen und sammeln wir keine Informationen über dich (einschließlich deiner Inhalte). Davon ausgenommen sind einzelne Fälle, in denen dies durch deinen Administrator erlaubt wird: Wir sammeln Feedback, das du uns über das Produkt bereitstellst. Wir sammeln Inhalte mithilfe von Analysetechniken, die die Informationen verschlüsseln, filtern oder anderweitig bereinigen, um Informationen auszuschließen, die dich oder deine Organisation kenntlich machen könnten. Darüber hinaus sammeln wir Clickstream-Daten darüber, wie du mit Funktionen der Services interagierst und wie du diese nutzt. Server- und Data Center-Administratoren können unsere Sammlung dieser Informationen über die Administratoreinstellungen deaktivieren oder die Weitergabe dieser Informationen an uns durch eine Blockierung der Übertragung auf lokaler Netzwerkebene verhindern. 

Inhalte, die du über unsere Websites bereitstellst: Die Services umfassen auch unsere Websites, die in unserem Besitz sind oder von uns betrieben werden. Wir sammeln andere Inhalte, die du an diese Websites überträgst, darunter Social-Media- oder Social-Network-Websites, die von uns betrieben werden. Beispielsweise lieferst du uns Inhalte, wenn du Feedback abgibst oder an interaktiven Funktionen, Umfragen, Gewinnspielen, Werbeaktionen, Verlosungen, Aktivitäten oder Veranstaltungen teilnimmst.  

Informationen, die du über unsere Supportkanäle bereitstellst: Die Services umfassen ferner unseren Kunden-Support, an den du Informationen senden kannst, wenn es zu einem Problem mit einem Service kommt. Unabhängig davon, ob du dich als technischer Ansprechpartner ausweist, ein Support-Ticket öffnest, direkt mit einem unserer Ansprechpartner sprichst oder anderweitig mit unserem Support-Team kommunizierst, wirst du gebeten, Kontaktdaten anzugeben, das aufgetretene Problem zusammenzufassen sowie weitere Dokumente, Screenshots oder Informationen bereitzustellen, die für die Behebung des Problems hilfreich wären.

Zahlungsinformationen: Wir sammeln bestimmte Zahlungs- und Abrechnungsinformationen, wenn du dich für bestimmte zahlungspflichtige Services registrierst. Beispielsweise fordern wir dich auf, bei der Registrierung einen Abrechnungsansprechpartner mit Namen und Kontaktdaten anzugeben. Du kannst auch Zahlungsinformationen wie beispielsweise Zahlungskartendetails angeben. Diese erfassen wir über sichere Dienste zur Zahlungsverarbeitung.

Informationen, die wir automatisch sammeln, wenn du die Services verwendest

Wir sammeln Informationen über dich, wenn du unsere Services verwendest. Dazu zählt das Ansehen unserer Websites und das Ausführen bestimmter Aktionen innerhalb der Services.          

Deine Nutzung der Services: Wir verfolgen bestimmte Informationen über dich nach, wenn du unsere Services besuchst und mit ihnen interagierst. Diese Informationen umfassen die Funktionen, die du verwendest, die Links, die du anklickst, Größe und Dateinamen von Anhängen, die du in den Services hochlädst, häufig verwendete Suchbegriffe sowie die Art, auf die du mit anderen Personen in den Services interagierst. Wir sammeln außerdem Informationen über die Teams und Personen, mit denen du zusammenarbeitest, und über die Art und Weise, wie du mit ihnen zusammenarbeitest, z. B. mit wem du am häufigsten zusammenarbeitest und kommunizierst. Wenn du eine Server- oder Data Center-Version der Services nutzt, sind die Informationen, die wir über deine Nutzung der Services sammeln, auf Clickstream-Daten darüber beschränkt, wie du mit Funktionen der Services interagierst und diese nutzt, sowie inhaltsbezogene Informationen, wie oben unter "Inhalte, die du über unsere Produkte bereitstellst" beschrieben. Server- und Data Center-Administratoren können unsere Sammlung dieser Informationen über die Administratoreinstellungen deaktivieren oder die Weitergabe dieser Informationen an uns durch eine Blockierung der Übertragung auf lokaler Netzwerkebene verhindern. 

Geräte- und Verbindungsinformationen: Wir sammeln Informationen über deinen Computer, dein Smartphone, dein Tablet oder sonstige Geräte, die du verwendest, um auf die Services zuzugreifen. Diese Geräteinformationen umfassen deinen Verbindungstyp und Einstellungen zur Installation, dem Zugriff auf, die Aktualisierung oder Verwendung unserer Services. Darüber hinaus sammeln wir über dein Gerät Informationen über dein Betriebssystem, deinen Browser-Typ, deine IP-Adresse, URLs von der verweisenden/Ausstiegsseite, Gerätekennungen und Absturzdaten. Wir verwenden deine IP-Adresse und/oder Landeseinstellungen, um deinen ungefähren Standort zu ermitteln und dir anhand dessen ein besseres Serviceerlebnis zu ermöglichen. Wie viele dieser Informationen wir sammeln, hängt von dem Typ und den Einstellungen des Geräts ab, das du für den Zugriff auf die Services verwendest. Server- und Data Center-Service-Administratoren können unsere Sammlung dieser Informationen über die Administratoreinstellungen deaktivieren oder die Weitergabe dieser Informationen an uns durch eine Blockierung der Übertragung auf lokaler Netzwerkebene verhindern.   

Cookies und andere Technologien zur Verfolgung: Atlassian und unsere Drittpartner, beispielsweise unsere Werbe- und Analysepartner, verwenden Cookies und andere Technologien zur Verfolgung (z. B. Web-Beacons, Gerätekennungen und Pixel), um Funktionen bereitzustellen und dich in unterschiedlichen Services und auf unterschiedlichen Geräten zu erkennen. Weitere Informationen findest du in unserem Hinweis zu Cookies und Verfolgung. Dieser enthält Informationen darüber, wie du diese Cookies und Technologien zur Verfolgung kontrollieren oder abstellen kannst.

Informationen, die wir aus anderen Quellen beziehen

Wir erhalten Informationen über dich von anderen Service-Benutzern, von Diensten Dritter, von unseren verbundenen Unternehmen und von unseren Geschäfts- und Channel-Partnern.    

Andere Benutzer der Services: Andere Benutzer unserer Services können Informationen über dich bereitstellen, wenn sie Inhalte über die Services senden. Zum Beispiel: Du kannst in einem JIRA-Vorgang erwähnt werden, der von einer anderen Person geöffnet wird. Ferner erhalten wir deine E-Mail-Adresse von anderen Benutzern der Services, wenn sie diese angeben, um dich zu den Services einzuladen. Ebenso kann ein Administrator deine Kontaktdaten angeben, wenn er dich als Abrechnungs- oder technischen Ansprechpartner im Konto deines Unternehmens festlegt. 

Andere Dienste, die du mit deinem Konto verknüpfst: Wir erhalten Informationen über dich, wenn du oder dein Administrator einen Dienst eines Drittanbieters mit unseren Services verknüpft. Zum Beispiel: Wenn du mithilfe deiner Google-Anmeldedaten ein Konto erstellst oder dich bei den Services anmeldest, erhalten wir deinen Namen und deine E-Mail-Adresse, soweit dies in deinen Google-Profileinstellungen erlaubt ist, um dich zu authentifizieren. Du bzw. dein Administrator können auch unsere Services in andere Dienste integrieren, die ihr verwendet, indem ihr beispielsweise den Zugriff, die Speicherung, das Teilen und die Bearbeitung bestimmter Inhalte von einem Dritten über unsere Services erlaubt. Zum Beispiel: Du kannst unseren Services die Genehmigung erteilen, auf Dateien von einem Drittdienst für die gemeinsame Nutzung von Dokumenten innerhalb der Oberfläche der Services zuzugreifen, diese anzuzeigen und zu speichern. Alternativ kannst du unseren Services genehmigen, sich mit einem Kalenderdienst eines Drittanbieters zu verbinden, damit deine Meetings und Verbindungen dir über die Services zur Verfügung stehen. Du kannst unseren Services genehmigen, eine Kontaktliste oder ein Adressbuch zu synchronisieren, damit du dich ganz einfach innerhalb der Services mit diesen Kontakten verbinden oder sie dazu einladen kannst, mit dir in unseren Services zusammenzuarbeiten. Die Informationen, die wir erhalten, wenn du unsere Services mit einem Dienst eines Drittanbieters verknüpfst oder integrierst, hängen von den Einstellungen, Genehmigungen und der Datenschutzrichtlinie dieses Drittanbieterdienstes ab. Du solltest immer die Datenschutzeinstellungen und -hinweise in diesen Drittanbieterdiensten ansehen, um nachzuvollziehen, welche Daten uns mitgeteilt oder an unsere Services weitergegeben werden können.

Atlassian-Unternehmen: Wir erhalten Informationen über dich von Unternehmen, die sich in unserem Besitz befinden oder von uns betrieben werden, in Übereinstimmung mit deren Bedingungen und Richtlinien.

Atlassian-Partner: Wir arbeiten mit einem globalen Netzwerk von Partnern zusammen, die uns Beratung, Implementierung, Trainings und sonstige Dienstleistungen rund um unsere Produkte anbieten. Einige dieser Partner unterstützen uns auch bei der Vermarktung und Bewertung unserer Produkte, generieren Leads für uns und verkaufen unsere Produkte weiter. Wir erhalten Informationen von diesen Partnern, beispielsweise Abrechnungsinformationen, Informationen zu Abrechnungs- und technischen Ansprechpartnern, Firmennamen, welche Atlassian-Produkte du gekauft hast oder welche dich interessieren könnten, Evaluierungsinformationen, die du bereitgestellt hast, an welchen Veranstaltungen du teilgenommen hast und in welchem Land du dich befindest. 

Andere Partner: Wir erhalten Informationen über dich und deine Aktivitäten innerhalb und außerhalb der Services von Drittpartnern, beispielsweise Werbe- und Marktforschungspartnern, die uns Informationen über dein Interesse an und deine Interaktion mit unseren Services und Online-Anzeigen bereitstellen.   

Verwendung der von uns erfassten Informationen

Wie wir gesammelte Informationen verwenden, hängt zum Teil davon ab, welche Services du verwendest, wie du sie verwendest, sowie von den Einstellungen, die du an uns übermittelst. Nachstehend siehst du die konkreten Zwecke, für die wir die Informationen verwenden, die wir über dich sammeln.

Zur Bereitstellung der Services und Personalisierung deiner Benutzererfahrung: Wir verwenden Informationen über dich, um dir die Services bereitzustellen, unter anderem zur Verarbeitung von Transaktionen mit dir, zur Authentifizierung bei deiner Anmeldung, zur Bereitstellung von Kunden-Support und für den Betrieb und die Pflege der Services. Beispielsweise verwenden wir den Namen und das Bild aus deinem Konto, um dich gegenüber anderen Benutzern der Services zu identifizieren. Unsere Services umfassen auch individuelle Funktionen, die deine Benutzererfahrung personalisieren, deine Produktivität steigern und unsere Fähigkeit verbessern, effektiv mit anderen zusammenzuarbeiten, indem die Aktivitäten deines Teams automatisch analysiert werden, um Suchergebnisse, Aktivitäts-Feeds, Benachrichtigungen, Verbindungen und Empfehlungen bereitzustellen, die die größte Relevanz für dich und dein Team haben. Beispielsweise können wir deine angegebene Position und Aktivität nutzen, um Suchergebnisse auszugeben, die wir als relevant für deine Stelle und Position betrachten. Wir verwenden auch Informationen über dich, um dich mit anderen Teammitgliedern zu verbinden, die nach deinen Fachkenntnissen suchen. Gegebenenfalls nutzen wir deine E-Mail-Domain, um deine Zugehörigkeit zu einer bestimmten Organisation oder Branche daraus abzuleiten, um die Inhalte und die Erfahrung, die du auf unseren Websites vorfindest, zu personalisieren. Wenn du mehrere Services nutzt, kombinieren wir Informationen über dich und deine Aktivitäten zu einer integrierten Benutzererfahrung. Beispielsweise ermöglichen wir es dir, Informationen von einem Service zu finden, während du in einem anderen suchst, oder präsentieren relevante Produktinformationen, während du auf unseren Seiten surfst.   

Für Forschung und Entwicklung: Wir suchen stets nach Möglichkeiten, unsere Services intelligenter, schneller, sicherer, besser integriert und für dich nützlicher zu machen. Wir verwenden kollektive Erkenntnisse darüber, wie unsere Services verwendet werden, und Feedback, das direkt an uns übermittelt wird, um Probleme zu beheben und Trends, Aktivitätsmuster und Bereiche zu erkennen, in denen unsere Services integriert und verbessert werden können. Zum Beispiel: Um unsere @mention-Funktion zu verbessern, analysieren wir automatisch kürzlich vorgenommene Interaktionen zwischen Benutzern und betrachten, wie häufig sie sich per @mention gegenseitig erwähnen, um die relevantesten Verbindungen für die Benutzer zu erkennen. Wir analysieren und aggregieren automatisch häufig verwendete Suchbegriffe, um die Genauigkeit und Relevanz vorgeschlagener Themen zu verbessern, die automatisch befüllt werden, wenn du die Suchfunktion nutzt. In einigen Fällen wenden wir diese Erkenntnisse Service-übergreifend an, um diese zu verbessern und ähnliche Funktionen zu entwickeln oder um die Services, die du verwendest, besser zu integrieren. Außerdem testen und analysieren wir bestimmte neue Funktionen mit einigen Benutzern, bevor die die Funktion für alle Benutzer einführen.  

Um mit dir über die Services zu kommunizieren: Wir nutzen deine Kontaktdaten, um transaktionsbezogene Mitteilungen per E-Mail und innerhalb der Services zu versenden, beispielsweise Bestätigungen deiner Käufe, Erinnerungen an ablaufende Abonnements, Antworten auf deine Kommentare, Fragen und Anfragen, Bereitstellung von Kunden-Support und technische Hinweise, Updates, Sicherheitsalarme und administrative Nachrichten. Wir senden dir E-Mail-Benachrichtigungen, wenn du oder andere in den Services mit dir interagieren, beispielsweise wenn du auf einer Seite oder in einem Ticket per @mention erwähnt wirst oder wenn dir ein Task zugewiesen wird. Außerdem stellen wir individuelle Nachrichten basierend auf deinen Aktivitäten und deinen Interaktionen mit uns bereit. Zum Beispiel können bestimmte Aktionen, die du in den Services ausführst, automatisch eine Empfehlung für eine Funktion oder eine App von Drittanbietern innerhalb der Services auslösen, die den Task einfacher machen würde. Darüber hinaus senden wir dir Mitteilungen bei der Anmeldung für einen bestimmten Service, damit du im Umgang mit diesem Service versierter wirst. Diese Mitteilungen sind ein Bestandteil der Services und du kannst sie in den meisten Fällen nicht abstellen. Wenn eine Abstellung verfügbar ist, findest du diese Option innerhalb der Mitteilung oder in deinen Kontoeinstellungen.   

Zur Vermarktung, Bewerbung und Förderung der Nutzung der Services: Wir nutzen deine Kontaktdaten und Informationen über deine Nutzung der Services, um Werbemitteilungen zu versenden, die für dich besonders interessant sein könnten, beispielsweise per E-Mail oder durch die Anzeige von Atlassian-Anzeigen auf den Websites und in den Anwendungen anderer Unternehmen sowie auf Plattformen wie Facebook und Google. Diese Mitteilungen dienen dazu, die Nutzung zu fördern und dir eine optimale Verwendung der Services zu ermöglichen. Dazu zählen Informationen über neue Funktionen, Einladungen zu Umfragen, Newsletter und Veranstaltungen, von denen wir glauben, dass sie für dich interessant sein könnten. Außerdem kommunizieren wir mit dir über neue Produktangebote, Werbeaktionen und Gewinnspiele. Du kannst kontrollieren, ob du diese Mitteilungen erhalten möchtest, wie unten unter "Deaktivieren von Mitteilungen" beschrieben.

Kunden-Support: Wir verwenden deine Informationen, um technische Probleme zu beheben, auf die du stößt, um auf deine Unterstützungsanfragen zu antworten, um Absturzinformationen zu analysieren und um die Services zu reparieren und zu verbessern.

Für Sicherheit und Schutz: Wir verwenden Informationen über dich und deine Service-Nutzung, um Konten und Aktivitäten zu prüfen, verdächtige oder betrügerische Aktivitäten zu überwachen und Verstöße gegen Service-Richtlinien zu identifizieren. 

Zum Schutz unserer rechtmäßigen geschäftlichen Interessen und Rechtsansprüche: Sofern es gesetzlich erforderlich ist oder wenn wir der Meinung sind, dass es erforderlich ist, unsere Rechtsansprüche, Interessen und die Interessen anderer zu schützen, verwenden wir Informationen über dich im Zusammenhang mit rechtlichen Ansprüchen, Compliance, regulatorischen und Audit-Funktionen und Mitteilungen in Verbindung mit dem Aufkauf von, der Fusion mit oder der Veräußerung eines Unternehmens.  

Mit deiner Zustimmung: Wir verwenden Informationen über dich, wenn du uns für einen bestimmten, nicht oben aufgeführten Zweck die Zustimmung erteilt hast. Zum Beispiel: Wir können mit deiner Genehmigung Erfahrungs- oder Anwenderberichte veröffentlichen, um für die Services zu werben.    

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung (für Benutzer im EWR)

Wenn du eine im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) ansässige natürliche Person bist, sammeln und verarbeiten wir Informationen über dich nur in Fällen, in denen wir gemäß EU-Recht Rechtsgrundlagen dafür haben. Die Rechtsgrundlagen hängen von den Services ab, die du verwendest, und davon, wie du sie verwendest. Das bedeutet, dass wir nur in folgenden Fällen deine Informationen sammeln und verwenden:

  • Wir benötigen diese Informationen, um dir die Services bereitstellen zu können, die Services zu betreiben, Kunden-Support und personalisierte Funktionen anzubieten und die Sicherheit der Services zu schützen;
  • Es dient einem rechtmäßigen Interesse (das nicht im Konflikt mit deinen Datenschutzinteressen steht), beispielsweise für Forschung und Entwicklung, zur Vermarktung und Bewerbung der Services und zum Schutz unserer Rechtsansprüche und Interessen;
  • Wenn du uns die Einwilligung gibst, dies für einen bestimmten Zweck zu tun; oder
  • Wir müssen deine Daten verarbeiten, um einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen.

Wenn du unserer Verwendung deiner Informationen zu einem bestimmten Zweck zugestimmt hast, hast du jederzeit das Recht, dich umzuentscheiden. Dies wirkt sich jedoch auf keine bereits durchgeführte Verarbeitung aus. Wenn wir deine Informationen verwenden, weil wir oder ein Dritter (z. B. dein Arbeitgeber) ein rechtmäßiges Interesse daran haben, hast du das Recht, dieser Verwendung zu widersprechen. Dies bedeutet allerdings in einigen Fällen, dass du die Services nicht weiterhin nutzen kannst. 

Wie wir die gesammelten Informationen weitergeben

Wir entwickeln Kollaborationstools und wir wollen, dass sie für dich gut funktionieren. Das bedeutet, dass Informationen über die Services und an bestimmte Dritte weitergegeben werden. Wir geben Informationen, die wir über dich sammeln, auf den unten erläuterten Wegen weiter, auch in Verbindung mit möglichen Geschäftsübergängen. Allerdings ist es nicht Teil unseres Geschäftsmodells, Informationen über dich an Werbeträger oder sonstige Dritte zu verkaufen.

Weitergabe an andere Benutzer der Services 

Wenn du die Services nutzt, können wir bestimmte Informationen über dich an andere Benutzer der Services weitergeben.

Für die Zusammenarbeit: Du kannst Inhalte erstellen, die möglicherweise Informationen über dich umfassen, und genehmigen, dass andere diese Inhalte basierend auf den von dir oder deinem Administrator (sofern zutreffend) ausgewählten Einstellungen sehen, teilen, bearbeiten, kopieren und herunterladen. Über einige der Funktionen der Services für die Zusammenarbeit können andere Benutzer der Services bestimmte oder alle deine Profilinformationen sehen, wenn du bestimmte Inhalte teilst oder damit interagierst. Zum Beispiel: Wenn du eine Confluence-Seite oder einen Jira-Vorgang kommentierst, zeigen wir ein Profilbild und deinen Namen neben deinen Kommentaren an, sodass andere Benutzer, die Zugriff auf die Seite bzw. den Vorgang haben, nachvollziehen können, wer den Kommentar hinterlassen hat. Wenn du eine Stride-Nachricht an einen anderen Benutzer sendest, kann der Empfänger alle Informationen in deiner Profilkarte ansehen. Ebenso wird dein Name als Autor der Seite angezeigt, wenn du eine Confluence-Seite veröffentlichst, und Service-Benutzer, die die Erlaubnis haben, die Seite anzusehen, können deine Profilinformationen ebenfalls ansehen. Bitte beachte, dass einige Eigenschaften der Services, beispielsweise Confluence-Seiten oder Bitbucket-Repositorys, öffentlich verfügbar sein können. Das bedeutet, dass alle veröffentlichten Inhalte, einschließlich Informationen über dich, öffentlich angesehen und indiziert und in den Suchergebnissen von Suchmaschinen angezeigt werden können. Du kannst überprüfen, ob bestimmte Service-Eigenschaften öffentlich eingesehen werden können, indem du direkt in den Services nachsiehst oder dich an den entsprechenden Administrator wendest.

Verwaltete Konten und Administratoren: Wenn du eine E-Mail-Adresse für die Registrierung für oder den Zugriff auf die Services verwendest, die sich im Besitz deines Arbeitgebers oder einer Organisation befindet und diese Organisation ein Konto oder eine Site einrichten möchte, werden bestimmte Informationen über dich, z. B. dein Name, dein Profilbild, Kontaktdaten, Inhalte und die Verwendung deines Kontos in der Vergangenheit, dem Administrator dieser Organisation und anderen Service-Benutzern, die die gleiche Domain nutzen, zugänglich gemacht. Wenn du Administrator für eine bestimmte Site oder Benutzergruppe innerhalb der Services bist, geben wir deine Kontaktdaten ggf. an aktuelle oder ehemalige Service-Benutzer weiter, um Service-bezogene Anfragen zu erleichtern.  

Community-Foren: Unsere Websites umfassen öffentlich zugängliche Blogs, Foren, Issue Tracker und Wikis, z. B. die Atlassian Community und die Atlassian-Entwickler-Community. Bitte beachte, dass alle Informationen, die du auf diesen Websites angibst – darunter Profilinformationen im Zusammenhang mit dem Konto, das du zum Veröffentlichen der Informationen nutzt –, öffentlich von allen Personen gelesen, gesammelt und verwendet werden können, die auf diese Websites zugreifen. Deine Posts und bestimmte Profilinformationen bleiben unter Umständen auch nach der Löschung deines Kontos erhalten. Wir empfehlen dir, die Vertraulichkeit aller von dir in diesen Services eingegebenen Informationen sorgfältig abzuwägen. Um die Löschung deiner Informationen von öffentlich zugänglichen Websites anzufordern, die von uns betrieben werden, wende dich bitte an uns, wie unten angegeben. In manchen Fällen können wir deine Informationen nicht entfernen. Wir teilen dir dies mit und begründen es dir.

Weitergabe an Dritte

Wir geben Informationen an Dritte weiter, die uns helfen, unsere Services zu betreiben, bereitzustellen, zu verbessern, zu integrieren, anzupassen, zu unterstützen und zu vermarkten.

Dienstleister: Wir arbeiten mit Drittanbietern zusammen, die uns Website- und Anwendungsentwicklung, Hosting, Wartung, Backup, Speicher, virtuelle Infrastrukturen, Zahlungsverarbeitung, Analysen und weitere Dienstleistungen anbieten. Hierzu müssen sie ggf. auf Informationen über dich zugreifen bzw. diese verwenden. Wenn ein Dienstleister auf Informationen über dich zugreifen muss, um in unserem Namen Dienstleistungen bereitzustellen, geschieht dies unter strenger Aufsicht durch uns. Dies umfasst Richtlinien und Verfahren zum Schutz deiner Informationen.

Atlassian-Partner: Wir arbeiten mit Dritten zusammen, die Beratung, Vertrieb und technische Services anbieten, um Kundenlösungen rund um die Services bereitstellen und implementieren zu können. Wir geben deine Informationen ggf. an diese Dritten in Verbindung mit deren Services, beispielsweise zur Unterstützung bei Abrechnung und Zahlungseinzug, um lokalisierten Support und Anpassungen bieten zu können, weiter. Wir können auch in Fällen, in denen du einer solchen Weitergabe zugestimmt hast, Informationen an diese Dritten weitergeben.

Apps von Drittanbietern: Du, dein Administrator oder andere Benutzer der Services können neue Funktionen zu den Services hinzufügen oder deren Verhalten anpassen, indem sie Apps von Drittanbietern in den Services installieren. Dadurch erhalten Apps von Drittanbietern ggf. Zugriff auf dein Konto und Informationen über dich, z. B. deinen Namen und deine E-Mail-Adresse sowie alle Inhalte, die du in Verbindung mit diesen Apps verwendest. Wenn du ein technischer oder Abrechnungskontakt bist, der in einem Konto aufgeführt wird, geben wir deine Details nach der Installation an den Anbieter der Drittanbieter-App weiter. Richtlinien und Verfahren von Apps von Drittanbietern werden nicht von uns kontrolliert und diese Datenschutzrichtlinie legt nicht fest, wie Apps von Drittanbietern deine Informationen verwenden. Wir empfehlen wir, die Datenschutzrichtlinien von Dritten durchzulesen, bevor du dich mit deren Anwendungen oder Services verbindest bzw. diese nutzt, um mehr über deren Datenschutz- und Informationsverarbeitungspraktiken zu erfahren. Wenn du der Weitergabe deiner Informationen an diese Dritten widersprichst, deinstalliere bitte die App.

Links zu Websites von Drittanbietern: Die Services beinhalten ggf. Links, die dich zu anderen Websites oder Services weiterleiten, deren Datenschutzpraktiken sich von unseren unterscheiden. Wenn du Informationen an eine dieser Websites von Dritten übermittelst, gelten dafür die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Website. Wir empfehlen dir, die Datenschutzrichtlinien aller von dir besuchten Websites sorgfältig durchzulesen.

Widgets für soziale Medien: Die Services beinhalten ggf. Links, die dich zu anderen Websites oder Diensten weiterleiten, deren Datenschutzpraktiken sich von unseren unterscheiden. Deine Verwendung dieser Websites von Drittanbietern und alle Informationen, die du an diese übermittelst, unterliegen deren Datenschutzrichtlinien, nicht unseren. 

Widgets von Dritten: Einige unserer Services beinhalten Widgets und Social-Media-Funktionen, beispielsweise die Schaltfläche für einen "Tweet" auf Twitter. Diese Widgets und Funktionen erfassen unter Umständen deine IP-Adresse und die von dir besuchte Seite der Services. Außerdem können sie einen Cookie platzieren, damit das Feature ordnungsgemäß funktioniert. Widgets und Funktionen für soziale Medien werden entweder von einem Drittanbieter oder direkt auf unseren Services gehostet. Für deine Interaktion mit diesen Funktionen gilt die Datenschutzrichtlinie des Unternehmens, das die Funktionen bereitstellt.

Mit deiner Zustimmung: Wir geben Informationen über dich an Dritte weiter, wenn du uns deine Zustimmung gibst. Zum Beispiel: Wir lassen häufig persönliche Erfahrungsberichte zufriedener Kunden auf unseren öffentlich zugänglichen Websites anzeigen. Mit deiner Zustimmung können wir deinen Namen neben dem Erfahrungsbericht veröffentlichen. 

Einhaltung von Anfragen im Rahmen der Strafverfolgung und geltender Gesetze; Durchsetzung unserer Rechte: In Ausnahmefällen können wir Informationen über dich an Dritte weitergeben, wenn wir überzeugt sind, dass diese Weitergabe vernünftigerweise erforderlich ist, um (a) geltende Gesetze, Bestimmungen, rechtliche Verfahren oder behördliche Anfragen zu erfüllen, unter anderem, um Anforderungen an die nationale Sicherheit nachzukommen, (b) unsere Vereinbarungen, Richtlinien und Geschäftsbedingungen durchzusetzen, (c) die Sicherheit oder Integrität unserer Produkte und Services zu schützen, (d) Atlassian, unsere Kunden oder die Öffentlichkeit vor Schaden oder gesetzeswidrigen Aktivitäten zu schützen, oder (e) auf Notfälle zu reagieren, in denen wir in gutem Glauben annehmen, dass wir verpflichtet sind, Informationen offenzulegen, um zur Verhinderung von Todesfällen oder ernsthaften Verletzungen einer Person beizutragen. Weitere Informationen darüber, wie wir auf behördliche Anfragen antworten, findest du in unseren Richtlinien für die Strafverfolgung und unserem Bericht zur Transparenz.

Weitergabe an Tochtergesellschaften

Wir geben gesammelte Informationen an Tochtergesellschaften und in einigen Fällen auch an potenzielle Tochtergesellschaften weiter. Tochtergesellschaften sind Unternehmen, die sich in unserem Besitz befinden oder von uns betrieben werden. Die Schutzmaßnahmen dieser Datenschutzrichtlinie gelten für die Informationen, die wir in diesen Situationen weitergeben.

Atlassian-Unternehmen: Wir geben Informationen, die wir über dich haben, an andere Atlassian-Gesellschaften weiter, um Produkte und Services zu betreiben und zu verbessern und dir andere mit Atlassian verbundene Dienstleistungen anzubieten. Dazu zählen Unternehmen, die die hier aufgezählten Dienste besitzen bzw. betreiben.  

Geschäftsübergänge: Wir können Informationen, die wir gemäß dieser Datenschutzrichtlinie sammeln, im Zusammenhang mit allen Fusionen, Veräußerungen von betrieblichen Vermögenswerten, Finanzierungen oder Übernahmen unseres gesamten Geschäfts bzw. Teilen davon durch ein anderes Unternehmen weitergeben oder übertragen. Du wirst per E-Mail und/oder durch einen gut sichtbaren Hinweis in den Services benachrichtigt, wenn eine Transaktion stattfindet. Wir informieren dich auch über deine Wahlmöglichkeiten hinsichtlich deiner Informationen.

So speichern und schützen wir Informationen, die wir sammeln

Speicherung und Sicherheit von Informationen

Wir verwenden technische und organisatorische Maßnahmen nach Branchenstandard, um von uns gespeicherte Informationen zu schützen. Weitere Informationen darüber, wo und wie wir deine Informationen speichern, findest du auf unserer Seite "Vertrauen"

Wir implementieren Sicherheitsvorkehrungen, um deine Informationen zu schützen. Dennoch ist kein Sicherheitssystem völlig immun gegen Angriffe. Auch aufgrund der Natur des Internets können wir nicht garantieren, dass Daten bei der Übertragung über das Internet, bei der Speicherung auf unseren Systemen oder in unserer Obhut vollkommen vor dem Eindringen von Angreifern geschützt sind.

Wenn du unsere Server- oder Data Center-Services nutzt, liegt die Verantwortung für die Sicherheit der Speicherung der und Zugriffs auf die Informationen, die du in den Services hinterlegst, bei dir und nicht bei Atlassian. Wir empfehlen ausdrücklich, dass Server- oder Data Center-Benutzer SSL konfigurieren, um das Abfangen von über Netzwerke übertragenen Daten zu verhindern und den Zugriff auf Datenbanken und sonstige Speichermedien zu beschränken.

So lange bewahren wir Informationen auf

Wie lange wir Informationen über dich aufbewahren, hängt von der Art der Informationen ab, wie nachstehend im Detail beschrieben wird. Nach diesem Zeitraum löschen oder anonymisieren wir deine Informationen. Ist dies nicht möglich (z. B. weil die Informationen auf Backup-Laufwerken gespeichert wurden), speichern wir deine Informationen auf sichere Weise und machen jegliche weitere Verwendung unmöglich, bis eine Löschung möglich ist.  

Kontoinformationen: Wir bewahren deine Kontoinformationen so lange auf, wie dein Konto aktiv ist, und für einen angemessenen anschließenden Zeitraum, falls du beschließt, die Services erneut zu aktivieren. Darüber hinaus bewahren wir nach Bedarf einige deiner Informationen auf, um unsere rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen, unsere Vereinbarungen durchzusetzen, den Geschäftsbetrieb zu unterstützen und unsere Services weiterhin zu entwickeln und zu verbessern. Wenn wir Informationen für die Verbesserung und Entwicklung von Services aufbewahren, ergreifen wir Maßnahmen, um Informationen zu entfernen, die dir direkt zuzuordnen sind, und verwenden die Informationen ausschließlich, um kollektive Erkenntnisse über die Nutzung unserer Services zu sammeln, und nicht speziell um persönliche Merkmale von dir zu analysieren.  

Informationen, die du in den Services teilst: Wenn dein Konto deaktiviert oder gesperrt wird, bleiben einige der Informationen und Inhalte, die du bereitgestellt hast, erhalten, um deinen Teammitgliedern oder anderen Personen eine vollständige Nutzung der Services zu ermöglichen. Zum Beispiel: Wir zeigen den Empfängern weiterhin die Nachrichten an, die du den Benutzern gesendet hast, und zeigen auch weiterhin von dir bereitgestellte Inhalte an. 

Verwaltete Konten: Wenn die Services dir über eine Organisation (z. B. deinen Arbeitgeber) zur Verfügung gestellt werden, behalten wir deine Informationen so lange, wie es der Administrator deines Kontos benötigt. Weitere Informationen findest du oben unter "Verwaltete Konten und Administratoren".

Marketing-Informationen: Wenn du dich für den Empfang von Marketing-E-Mails von uns entschieden hast, bewahren wir Informationen über deine Marketing-Präferenzen für einen angemessenen Zeitraum ab dem Datum auf, an dem du zuletzt dein Interesse an unseren Services ausgedrückt hast, z. B. wenn du zuletzt eine E-Mail von uns geöffnet oder die Nutzung deines Atlassian-Kontos eingestellt hast. Wir bewahren Informationen aus Cookies und anderen Technologien zur Verfolgung für einen angemessenen Zeitraum ab dem Datum auf, an dem diese Informationen erstellt wurden.   

Wie du auf deine Informationen zugreifen und sie kontrollieren kannst

Dir stehen bezüglich deiner Informationen bestimmte Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Unten findest du eine Zusammenfassung dieser Auswahlmöglichkeiten, Beschreibungen, wie du sie wahrnehmen kannst, sowie etwaige Einschränkungen.

Deine Wahlmöglichkeiten

Du hast das Recht, eine Kopie deiner Informationen anzufordern, unserer Verwendung deiner Informationen zu widersprechen (auch für Marketingzwecke), die Löschung oder Einschränkung deiner Informationen anzufordern oder deine Informationen in einem strukturierten elektronischen Format anzufordern. Nachstehend beschreiben wir die Tools und Prozesse zum Erstellen der entsprechenden Anfragen. Einige der Wahlmöglichkeiten kannst du wahrnehmen, indem du dich bei den Services anmeldest und die in den Services oder in deinem Konto verfügbaren Einstellungen verwendest. Wenn die Services von einem Administrator für dich administriert werden (siehe "Hinweis für Endbenutzer" unten), musst dich möglicherweise zuerst an deinen Administrator wenden, damit er dich bei deinen Anfragen unterstützt. Bei allen anderen Anfragen kannst du dich an uns wenden, wie unten im Abschnitt "Kontakt" angegeben, um Unterstützung anzufordern.

Deine Anfragen und Wahlmöglichkeiten sind in bestimmten Fällen eingeschränkt, beispielsweise wenn die Erfüllung deiner Anfrage zur Offenlegung von Informationen über eine andere Person führt oder wenn du uns bittest, Informationen zu löschen, zu deren Aufbewahrung wir oder dein Administrator gesetzlich berechtigt sind oder zwingende Gründe für eine Aufbewahrung haben. Wenn du uns angewiesen hast, Daten an Dritte weiterzugeben, beispielsweise durch die Installation von Apps von Drittanbietern, musst du dich direkt an diese Drittanbieter wenden, um deine Informationen löschen oder anderweitig einschränken zu lassen. Bei ungelösten Fragen hast du ggf. das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde in dem Land, in dem du ansässig bist, in dem du arbeitest oder in dem deiner Meinung nach deine Rechte verletzt wurden, einzureichen.

Zugriff auf und Löschen deiner Informationen: Unsere Services und die zugehörige Dokumentation geben dir die Möglichkeit, auf bestimmte Informationen über dich aus dem Service zuzugreifen und diese zu aktualisieren. Zum Beispiel: Du kannst über dein Konto auf deine Profilinformationen zugreifen und mithilfe der Schlagwortsuche im Service nach Inhalten suchen, die Informationen über dich umfassen. Du kannst deine Profilinformationen in deinen Profileinstellungen aktualisieren und mithilfe der Bearbeitungs-Tools, die für diese Inhalte zur Verfügung stehen, Inhalte verändern, die Informationen über dich umfassen.

Deaktivieren deines Kontos: Wenn du unsere Services nicht mehr nutzen möchtest, kannst du bzw. kann dein Administrator dein Services-Konto deaktivieren. Wenn du dein Konto selbst deaktivieren kannst, steht dir diese Option in deinen Kontoeinstellungen zur Verfügung. Wende dich andernfalls an deinen Administrator. Wenn du Administrator bist und ein Konto über deine Administratoreinstellungen nicht deaktivieren kannst, wende dich bitte an den Atlassian-Support. Bitte beachte, dass durch die Deaktivierung deines Kontos deine Informationen nicht gelöscht werden. Deine Informationen bleiben auf Basis deiner vergangenen Aktivität innerhalb der Services für andere Benutzer des Service weiterhin sichtbar. Weitere Informationen zur Löschung deiner Informationen findest du weiter unten.   

Löschen deiner Informationen: Unsere Services und die zugehörige Dokumentation geben dir die Möglichkeit, bestimmte Informationen über dich aus dem Service zu löschen. Beispielsweise kannst du Inhalte entfernen, die Informationen über dich enthalten, indem du die Schlagwortsuche und die mit diesem Inhalt verbundenen Bearbeitungstools verwendest. Außerdem kannst du bestimmte Profilinformationen in deinen Profileinstellungen entfernen. Beachte allerdings, dass wir ggf. bestimmte Informationen zu Dokumentationszwecken, zum Abschluss von Transaktionen oder zur Einhaltung unserer rechtlichen Verpflichtungen aufbewahren müssen.   

Anfordern, dass wir deine Informationen nicht mehr verwenden: In manchen Fällen kannst du uns auffordern, nicht länger auf deine Informationen zuzugreifen, sie zu speichern, zu verwenden und anderweitig zu verarbeiten, wenn du Grund zur Annahme hast, dass wir dazu nicht die nötigen Rechte haben. Zum Beispiel: Wenn du glaubst, dass ein Services-Konto ohne deine Erlaubnis für dich erstellt wurde, oder wenn du kein aktiver Benutzer mehr bist, kannst du uns auffordern, dass wir dein Konto gemäß den Angaben in dieser Richtlinie löschen. Wenn du zugestimmt hast, dass wir deine Informationen für einen eingeschränkten Zweck verwenden dürfen, kannst du dich an uns wenden, um diese Zustimmung rückgängig zu machen. Dies wirkt sich jedoch nicht auf Verarbeitung aus, die zu diesem Zeitpunkt bereits stattgefunden hat. Du kannst auch entscheiden, dass wir deine Informationen nicht länger zu Marketingzwecken verwenden dürfen, indem du dich wie unten beschrieben an uns wendest. Wenn du uns solche Anfragen sendest, benötigen wir ggf. etwas Zeit, um deine Anfrage zu überprüfen und ihre Umsetzung zu ermöglichen. Bei Verzögerungen oder Uneinigkeit darüber, ob wir das Recht haben, deine Informationen weiterhin zu verwenden, schränken wir jede weitere Nutzung deiner Informationen ein, bis die Anfrage genehmigt bzw. die Uneinigkeit beseitigt wurde, sofern dein Administrator (soweit zutreffend) dem nicht widerspricht. Wenn du der Weitergabe deiner Informationen in einer App von Drittanbietern widersprichst, deaktiviere bitte die App oder wende dich entsprechend an deinen Administrator.

Deaktivieren von Mitteilungen: Du kannst den Erhalt von Werbemitteilungen von uns deaktivieren, indem du auf den in jeder E-Mail vorhandenen Link zum Abbestellen klickst, deine E-Mail-Präferenzen im Einstellungsmenü in deinem Servicekonto aktualisierst oder dich wie unten beschrieben an uns wendest, um deine Kontaktdaten aus unserer E-Mail-Liste oder Registrierungsdatenbank für Werbe-E-Mails zu entfernen. Auch wenn du dem Erhalt von Werbenachrichten von uns widersprochen hast, senden wir dir weiterhin Transaktionsmitteilungen zu unseren Services. Du kannst einige Benachrichtigungen in deinen Kontoeinstellungen deaktivieren. 

Unter Umständen kannst du dem Erhalt von personalisierter Werbung von anderen Unternehmen widersprechen, die Mitglied der Network Advertising Initiative sind oder sich auf die Self-Regulatory Principles for Online Behavioral Advertising (Prinzipien zur Selbstregulation bei verhaltensbasierter Online-Werbung) der Digital Advertising Alliance verpflichtet haben. Weitere Informationen hierzu und zu deinen Wahlmöglichkeiten findest du unter http://www.aboutads.infohttp://optout.networkadvertising.org/ und 
http://www.youronlinechoices.eu

Cookie-Kontrollen deaktivieren: Relevante Browser-basierte Cookie-Kontrollen werden in unserem Hinweis zu Cookies und Verfolgung beschrieben.

Senden von "Do Not Track"-Signalen: Einige Browser verfügen über eine integrierte "Do Not Track" (DNT-)Funktion, die ein Signal an die von dir besuchten Websites sendet, dass du nicht nachverfolgt werden möchtest. Weil es noch keine allgemeine Übereinkunft über die Interpretation des DNT-Signals gibt, reagieren unsere Services derzeit nicht auf DNT-Signale von Browsern. Du kannst die verschiedenen anderen Tools, die wir dir zur Verfügung stellen, verwenden, um die Datensammlung und -verwendung zu kontrollieren. Unter anderem hast du die Möglichkeit, dem Erhalt von Marketingunterlagen von uns wie oben beschrieben zu widersprechen.

Datenportierbarkeit: Datenportierbarkeit ist die Fähigkeit, einige deiner Informationen in einem Format abzurufen, das du von einem Dienstleister an einen anderen übertragen kannst (z. B. wenn du deine Mobiltelefonnummer von einem Anbieter zu einem anderen portierst). Je nach Kontext gilt dies für einige deiner Informationen, jedoch nicht für deine gesamten Informationen. Auf Anfrage stellen wir dir eine elektronische Datei mit deinen grundlegenden Kontoinformationen und den Informationen, die du in Bereichen erstellst, die sich vollständig unter deiner Kontrolle befinden, beispielsweise in deinem Bitbucket-Repository, zur Verfügung.  

Wie wir gesammelte Informationen international übertragen

Internationale Übertragungen von Informationen, die wir sammeln

Wir sammeln global Informationen und können deine Informationen in Länder außerhalb deines Wohnsitzlandes übertragen und dort verarbeiten und speichern, je nachdem, wo wir bzw. unsere Drittanbieter dir die Services bereitstellen. Wenn wir deine Informationen übertragen, ergreifen wir stets Maßnahmen zu ihrem Schutz.  

Internationale Übertragungen innerhalb der Atlassian-Unternehmen: Zur Erleichterung unseres globalen Geschäftsbetriebs übertragen wir Informationen weltweit und erlauben für die in dieser Richtlinie beschriebenen Zwecke den Zugriff auf diese Informationen aus Ländern, in denen die von Atlassian gesteuerten oder betriebenen Unternehmen Firmensitze haben. Diese Länder verfügen ggf. nicht über gleichwertige Datenschutzgesetze wie viele der Länder in denen unsere Kunden und Benutzer ansässig sind. Wenn wir Informationen über dich innerhalb von Atlassian-Tochterunternehmen weitergeben, nutzen wir Standardvertragsklauseln zum Datenschutz, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden, und verlassen uns auf das EU-U.S. und Swiss-U.S. Privacy Shield Framework für den Schutz bei der Übertragung von Informationen, die wir aus dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz sammeln. In unserem Hinweis zu Privacy Shield unten findest du weitere Informationen. Oder wende dich an uns, wie unten angegeben.

Internationale Übertragungen an Dritte: Einige der in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Dritten, die uns vertraglich Dienstleistungen zur Verfügung stellen, sind in anderen Ländern ansässig, die ggf. nicht über gleichwertige Datenschutzgesetze verfügen, wie das Land, in dem du ansässig bist. Wenn wir Informationen von Kunden aus dem Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz weitergeben, nutzen wir die EU-U.S. und Swiss-U.S. Privacy Shield Frameworks, von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln zum Datenschutz, verbindliche Unternehmensregeln für die Übertragung an Datenverarbeiter oder andere geeignete rechtliche Mechanismen zum Schutz der Übertragung. Siehe "Hinweis zu Privacy Shield" unten.  

Hinweis zu Privacy Shield

Atlassian, Inc. und seine Tochtergesellschaften in den USA (Atlassian Network Service, Inc., Dogwood Labs, Inc., und Trello, Inc.) nehmen an den EU-U.S. und Swiss-U.S. Privacy Shield Frameworks und den Privacy Shield-Prinzipien in Bezug auf die Erfassung, Verwendung und Aufbewahrung von Informationen über dich, die aus der Europäischen Union bzw. der Schweiz in die USA übertragen werden, teil und halten deren Bestimmungen ein. Wir stellen sicher, dass die Privacy Shield-Prinzipien auf alle Informationen über dich, die von dieser Datenschutzrichtlinie abgedeckt sind und die aus der Europäischen Union, dem Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz übertragen werden, angewendet werden. 

Gemäß EU-U.S. und Swiss-U.S. Privacy Shield Framework tragen wir die Verantwortung für die Verarbeitung von Informationen, die wir aus der EU und der Schweiz empfangen, und für Weiterübermittlungen an Dritte, die in unserem Namen tätig sind. Wir halten bei solchen Weiterübermittlungen die Privacy Shield-Prinzipien ein und bleiben im Einklang mit den Privacy Shield-Prinzipien haftbar, wenn die von uns mit der Verarbeitung dieser Informationen über dich in unserem Namen beauftragten Drittanbieter-Agenten bei der Verarbeitung gegen die Privacy Shield-Prinzipien verstoßen, sofern wir nicht beweisen können, dass wir nicht für das dem Schaden zugrunde liegende Ereignis verantwortlich sind. 

Weitere Informationen zum Privacy Shield-Programm und das Zertifikat von Atlassian findest du unter www.privacyshield.gov.

Wir möchten dich bitten, dich wie unten angegeben an uns zu wenden, wenn du eine Beschwerde in Bezug auf den Privacy Shield (oder allgemein in Bezug auf Datenschutz) hast. Wenn wir nicht zufriedenstellend auf deine Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes oder der Datennutzung reagiert haben, wende dich an unseren externen Anbieter für die Streitschlichtung mit Sitz in den USA (kostenlos). Durch diesen externen Anbieter für die Streitschlichtung haben wir uns auch zur Zusammenarbeit mit und zur Einhaltung der Informationen und Ratschläge von einem informellen Ausschuss von Datenschutzbehörden im Europäischen Wirtschaftsraum und/oder dem Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten der Schweiz (sofern zutreffend) in Bezug auf nicht geklärte Beschwerden (wie in den Privacy Shield-Prinzipien näher erläutert) verpflichtet.Bei nicht geklärten Beschwerden kannst du dich auch an deine zuständige Datenschutzbehörde im Europäischen Wirtschaftsraum bzw. in der Schweiz (sofern zutreffend) wenden.  

Unter bestimmten Umständen, die auf der Privacy Shield-Website ausführlicher beschrieben werden, kannst du ein bindendes Schiedsverfahren in Anspruch nehmen, wenn andere Verfahren zur Streitschlichtung ausgeschöpft sind.  

Wir unterliegen der Nachforschung und Strafverfolgung der U.S. Federal Trade Commission (FTC). 

Weitere wichtige Informationen zum Datenschutz

Hinweis für Endbenutzer

Viele unserer Produkte sind für die Verwendung durch Organisationen vorgesehen. Wenn die Services dir über eine Organisation zur Verfügung gestellt werden (z. B. dein Arbeitgeber), gilt diese Organisation als Administrator der Services und ist verantwortlich für die Konten und/oder Service-Sites, die sie kontrolliert. Wende dich in diesem Fall mit deinen Fragen zum Datenschutz bitte an deinen Administrator, da deine Verwendung der Services den Richtlinien dieser Organisation unterliegt. Wir sind nicht verantwortlich für die Datenschutz- oder Sicherheitspraktiken der Organisation eines Administrators, die von dieser Richtlinie abweichen können. 

Administratoren können:

  • dich auffordern, das Passwort für dein Konto zu ändern;
  • deinen Zugriff auf die Services einschränken, aussetzen oder aufheben;
  • auf Informationen in deinem und über dein Konto zugreifen;
  • auf Informationen, die als Teil deines Kontos gespeichert sind, zugreifen oder diese behalten;
  • Apps von Drittanbietern oder sonstige Integrationen installieren oder deinstallieren 

In bestimmten Fällen können Administratoren außerdem:

  • deinen Zugriff auf das Konto einschränken, aussetzen oder aufheben;
  • die mit deinem Konto verbundene E-Mail-Adresse ändern;
  • deine Informationen, einschließlich deiner Profilinformationen, verändern;
  • deine Möglichkeiten einschränken, Informationen zu bearbeiten, einzuschränken, zu verändern oder zu löschen

Auch wenn die Services derzeit nicht durch eine Organisation für dich bereitgestellt werden, hat der Eigentümer der mit deiner E-Mail-Adresse verbundenen Domain (z. B. dein Arbeitgeber) weiterhin die administrative Kontrolle über dein Konto und deine spätere Nutzung der Services, wenn du eine von einer Organisation bereitgestellte E-Mail-Adresse (z. B. deine Arbeits-E-Mail-Adresse) verwendest. Du wirst benachrichtigt, wenn dies geschieht. 

Wenn du nicht möchtest, dass ein Administrator in der Lage ist, die Kontrolle über dein Konto oder deine Nutzung der Services zu übernehmen, kannst du deine persönliche E-Mail-Adresse verwenden, um dich für die Services zu registrieren bzw. auf diese zuzugreifen. Wenn ein Administrator noch nicht die Kontrolle über dein Konto oder deinen Zugriff auf die Services übernommen hat, kannst du über die Kontoeinstellungen in deinem Profil die mit deinem Konto verbundene E-Mail-Adresse aktualisieren. Sobald ein Administrator die Kontrolle über dein Konto oder deine Nutzung der Services übernimmt, kannst du die mit deinem Konto verbundene E-Mail-Adresse nicht länger ohne die Genehmigung des Administrators ändern.

Bitte wende dich für weitere Informationen an deine Organisation oder sieh in den organisatorischen Richtlinien deines Administrators nach.

Unsere Richtlinie im Hinblick auf Kinder

Die Services richten sich nicht an Personen unter 16 Jahren. Wir erfassen nicht absichtlich personenbezogene Daten von Kindern unter 16 Jahren. Wenn wir feststellen, dass ein Kind unter 16 Jahren uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, ergreifen wir Maßnahmen zum Löschen dieser Daten. Solltest du bemerken, dass ein Kind uns personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, wende dich an unsere Supportservices.

Änderungen an der Datenschutzrichtlinie

Unter Umständen nehmen wir von Zeit zu Zeit Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie vor. Wir werden etwaige Änderungen an der Datenschutzrichtlinie auf dieser Seite veröffentlichen und, im Falle wesentlicher Änderungen, einen besser sichtbaren Hinweis bereitstellen, indem wir einen Hinweis auf den Startseiten der Services oder den Anmeldeseiten hinzufügen oder dir eine E-Mail-Benachrichtigung senden. Wir bewahren außerdem Vorgängerversionen dieser Datenschutzrichtlinie für dich zur Überprüfung in einem Archiv auf. Wir empfehlen dir, die Datenschutzrichtlinie bei jeder Nutzung der Services zu überprüfen, um über unsere Praktiken zum Umgang mit Informationen und über deine Möglichkeiten zum Schützen deiner Privatsphäre auf dem Laufenden zu bleiben.

Wenn du mit einer Änderung an dieser Datenschutzrichtlinie nicht einverstanden bist, musst du die Nutzung der Services einstellen und dein(e) Konto(en) wie oben erläutert deaktivieren.

Kontakt

Die Kontrolle über deine Informationen obliegt Atlassian Pty Ltd und Atlassian, Inc. Wenn du Fragen oder sonstige Anliegen bezüglich der Verarbeitung deiner Informationen hast, sende deine Anfrage bitte an Atlassian Pty Ltd als Verantwortlichen für die Handhabung solcher Anfragen. Wenn du ein Bewohner des Europäischen Wirtschaftsraums bist, wende dich bitte an unseren EU-Ansprechpartner.

Atlassian Pty Ltd
c/o Atlassian, Inc.
350 Bush Street
San Francisco, CA 94104
E-Mail: privacy@atlassian.com

EU-Ansprechpartner:

Atlassian B.V.
c/o Atlassian, Inc.
350 Bush Street
San Francisco, CA 94104
E-Mail: eudatarep@atlassian.com

TRUSTe

Wichtige Änderungen

1. November 2018

  • Wir aktualisieren unsere Datenschutzrichtlinie, um die Erweiterung unserer Infrastruktur für die Cloud-Datenspeicherung entsprechend abzubilden.

 

25. Mai 2018

  • Bessere Navigation und benutzerfreundliche Wortwahl. Um das Verständnis der Richtlinie zu erleichtern, verwenden wir eine klare, einfache Wortwahl und Beispiele zur Illustration unserer Aktivitäten. Wir haben unsere Datenschutzrichtlinie mit aktiven Links neu formatiert, sodass du schnell die wichtigsten Informationen finden kannst.  
  • So integrieren wir unsere Produkte. Wir verbessern kontinuierlich unsere Produkte, um dir ein reibungsloses und personalisiertes Benutzererlebnis zu ermöglichen. Die Aktualisierungen unserer Richtlinie beschreiben die Tools, die wir entwickelt haben, um unsere Produkte intelligenter zu machen und es dir zu erlauben, nahtlos von einem Produkt von Atlassian zum anderen zu wechseln.
  • Mehr Kontrolle über deine Informationen. Wir erleichtern dir die Kontrolle über die Informationen, die du uns bereitstellst. Unsere Richtlinie erklärt deine Wahlmöglichkeiten bezüglich deiner Informationen und die Maßnahmen, die wir ergriffen haben, um deine Informationen zu schützen.
  • Verwendung unserer Produkte für die Arbeit. Viele Benutzer erhalten über ihre Organisationen (z. B. ihre Arbeitgeber) Zugriff auf unsere Services. Diese Organisationen haben die Kontrolle über ihre Konten oder die Verwendung unserer Services. Die aktualisierte Richtlinie klärt unsere Beziehung mit diesen Benutzern und erklärt die Tools, die den Administratoren dieser Benutzer zur Verfügung stehen.