Git unter Mac OS X installieren

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Git auf einem Mac zu installieren. Falls du Xcode (oder die zugehörigen Befehlszeilentools) auf deinem System installiert hast, ist möglicherweise auch Git bereits installiert. Das kannst du überprüfen, indem du ein Terminal öffnest und git --version eingibst.

$ git --version
git version 2.7.0 (Apple Git-66)

Apple pflegt einen eigenen Git-Fork und stellt ihn der Öffentlichkeit zur Verfügung. Er liegt allerdings gegenüber der Mainstream-Version von Git um einige Hauptversionen zurück. Es empfiehlt sich daher, mithilfe einer der unten beschriebenen Methoden eine neuere Git-Version zu installieren.

Git für Mac Installer

Am einfachsten funktioniert die Git-Installation auf einem Mac über das Stand-alone-Installationsprogramm:

  1. Lade die neueste Version des Installationsprogramms für Git for Mac herunter.

  2. Befolge die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Git zu installieren.

  3. Öffne ein Terminal und überprüfe mit git --version, ob die Installation erfolgreich war:

    $ git --version
    git version 2.9.2
  4. Führe die nachfolgenden Befehle aus, um deinen Git-Benutzernamen und deine Git-E-Mail-Adresse zu konfigurieren. Trage dabei statt "Emma Paris" deinen eigenen Namen ein. Diese beiden Angaben werden in Zukunft jedem Commit zugeordnet, den du erstellst:

    $ git config --global user.name "Emma Paris"
    $ git config --global user.email "eparis@atlassian.com"
  5. Optional: Wenn du mit HTTPS-Repositorys arbeitest und deinen Benutzernamen samt Passwort in Git speichern willst, kannst du den Helper "git-credential-osxkeychain" konfigurieren.

Installation von Git mit Homebrew

Wenn du Homebrew zur Paketverwaltung unter OS X verwendest, kannst du Git mithilfe der folgenden Anleitung installieren:

  1. Öffne dein Terminal und installiere Git mithilfe von Homebrew:

    $ brew install git
  2. Überprüfe mit git --version, ob die Installation erfolgreich war:

    $ git --version
    git version 2.9.2
  3. Führe die nachfolgenden Befehle aus, um deinen Git-Benutzernamen und deine Git-E-Mail-Adresse zu konfigurieren. Trage dabei statt "Emma Paris" deinen eigenen Namen ein. Diese beiden Angaben werden in Zukunft jedem Commit zugeordnet, den du erstellst:

    $ git config --global user.name "Emma Paris"
    $ git config --global user.email "eparis@atlassian.com"
  4. Optional: Wenn du mit HTTPS-Repositorys arbeitest und deinen Benutzernamen samt Passwort in Git speichern willst, kannst du den Helper "git-credential-osxkeychain" installieren.

Installiere Git mit MacPorts.

Wenn du MacPorts zur Paketverwaltung unter OS X verwendest, kannst du Git mithilfe der folgenden Anleitung installieren:

  1. Öffne dein Terminal und aktualisiere MacPorts:

    $ sudo port selfupdate
  2. Suche nach den neuesten Portierungen und Varianten von Git:

    $ port search git
    $ port variants git
  3. Installiere Git mit dem Paket "bash-completion", dem Schlüsselbund-Helper für OS X und den Dokumenten:

    $ sudo port install git +bash_completion+credential_osxkeychain+doc
  4. Führe die nachfolgenden Befehle aus, um deinen Git-Benutzernamen und deine Git-E-Mail-Adresse zu konfigurieren. Trage dabei statt "Emma Paris" deinen eigenen Namen ein. Diese beiden Angaben werden in Zukunft jedem Commit zugeordnet, den du erstellst:

    $ git config --global user.name "Emma Paris"
    $ git config --global user.email "eparis@atlassian.com"
  5. Optional: Wenn du mit HTTPS-Repositorys arbeitest und deinen Benutzernamen samt Passwort in Git speichern willst, kannst du den Helper "git-credential-osxkeychain" konfigurieren.

Installiere das Hilfsprogramm git-credential-osxkeychain.

Bitbucket unterstützt sowohl SSH als auch HTTPS für Pushs in und Pulls aus Git-Repositorys. Wenn du über HTTPS mit einem privaten Repository arbeiten möchtest, musst du bei jedem Push oder Pull einen Benutzernamen und ein Passwort angeben. Der Helper git-credential-osxkeychain kann deinen Benutzernamen und dein Passwort im OS X-Schlüsselbund zwischenspeichern, sodass diese wiederholte Eingabe entfällt.

  1. Wenn du die oben beschriebenen Anleitungen für MacPorts oder Homebrew befolgt hast, sollte der Helper bereits installiert sein. Andernfalls musst du ihn jetzt herunterladen und installieren. Öffne ein Terminalfenster und gib folgenden Befehl ein:

    $ git credential-osxkeychain
    Verwendung: git credential-osxkeychain <get|store|erase>

    Wenn du eine "usage"-Antwort erhältst: Fahre fort mit Schritt 4. Ist der Helper noch nicht installiert, musst du mit Schritt 2 fortfahren.

  2. Lade "git-credential-osxkeychain" mithilfe des Befehls "curl" herunter und verschiebe das Paket in das Verzeichnis /usr/local/bin (oder lade es dir über den Browser herunter):

    $ curl -O http://github-media-downloads.s3.amazonaws.com/osx/git-credential-osxkeychain
    $ sudo mv git-credential-osxkeychain /usr/local/bin/
  3. Mache die Datei ausführbar:

    $ chmod u+x /usr/local/bin/git-credential-osxkeychain
  4. Konfiguriere Git so, dass der Credential-Helper "osxkeychain" verwendet wird:

    $ git config --global credential.helper osxkeychain

    Das nächste Mal, wenn du in Git deinen Benutzernamen und dein Passwort eingeben musst, werden diese Anmeldeinformationen für die Zukunft in deinem Schlüsselbund gespeichert.

Installiere Git mit Atlassian Sourcetree

Sourcetree ist ein kostenloser Git-Client für Macs, der eine grafische Benutzeroberfläche und ein eigenes Git-Paket mitbringt. Herunterladen kannst du Sourcetree hier.

Wir bieten ein umfassendes Git-Tutorial mit Bitbucket und Sourcetree an, in dem du dich mit Git und Sourcetree vertraut machen kannst. Unter anderem erfährst du in diesem Tutorial, wie du Git-Repositorys in Bitbucket hosten kannst.

Erstelle Git aus der Quelle auf OS X.

Auf Macs kann sich der Build-Prozess von Git etwas kompliziert gestalten, da bestimmte Bibliotheken in den verschiedenen OS X-Versionen jeweils unter einem anderen Pfad abgelegt sind. Unter El Capitan (OS X 10.11) gehst du beim Git-Build wie folgt vor:

  1. Installiere über dein Terminal die Xcode-Befehlszeilentools (falls noch nicht geschehen):

    $ xcode-select --install
  2. Installiere Homebrew.

  3. Installiere mithilfe von Homebrew "openssl":

    $ brew install openssl
  4. Klone die Git-Quelle (oder lade Git herunter und entpacke es, falls es noch nicht installiert ist):

    $ git clone https://github.com/git/git.git
  5. Führe nun den Befehl "make" mit den folgenden Flags aus, um den Build-Prozess von Git abzuschließen:

    $ NO_GETTEXT=1 make CFLAGS="-I/usr/local/opt/openssl/include" LDFLAGS="-L/usr/local/opt/openssl/lib"

Nächster Schritt: Git kennenlernen mit Bitbucket Cloud

Git unter Windows installieren

Stand-alone-Installationsprogramm für Git for Windows

  1. Lade die neueste Version des Installationsprogramms für Git for Windows herunter.

  2. Sobald das Installationsprogramm startet, sollte der Assistent Git Setup (Git-Einrichtung) angezeigt werden. Befolge die Anweisungen auf dem Bildschirm und klicke jeweils auf Next (Weiter) und Finish (Fertigstellen), um die Installation abzuschließen. Die Standardoptionen sind für die meisten Benutzer eine gute Wahl.

  3. Öffne eine Eingabeaufforderung (oder die Git-Bash, falls du dich bei der Installation über die Windows-Eingabeaufforderung gegen Git entschieden hast).

  4. Führe die nachfolgenden Befehle aus, um deinen Git-Benutzernamen und deine Git-E-Mail-Adresse zu konfigurieren. Trage dabei statt "Emma Paris" deinen eigenen Namen ein. Diese beiden Angaben werden in Zukunft jedem Commit zugeordnet, den du erstellst:

    $ git config --global user.name "Emma Paris"
    $ git config --global user.email "eparis@atlassian.com"
  5. Optional: Installiere den Credential-Helper von Git unter Windows.

    Bitbucket unterstützt HTTP-basierte Pushs in und Pulls aus Git-Remote-Repositorys in Bitbucket. Bei jeder Interaktion mit dem Remote-Repository musst du einen Benutzernamen und ein Passwort angeben. Das kannst du umgehen, indem du diese Anmeldeinformationen in Git Credential Manager for Windows speicherst.

Installiere Git mit Atlassian Sourcetree

Sourcetree ist ein kostenloser Git-Client für Windows, der eine grafische Benutzeroberfläche und ein eigenes Git-Paket mitbringt. Herunterladen kannst du Sourcetree hier.

Wir bieten ein umfassendes Git-Tutorial mit Bitbucket und Sourcetree an, in dem du dich mit Git und Sourcetree vertraut machen kannst. Unter anderem erfährst du in diesem Tutorial, wie du Git-Repositorys in Bitbucket hosten kannst. 

Nächster Schritt: Git kennenlernen mit Bitbucket Cloud

Git unter Linux installieren

Debian/Ubuntu (apt-get)

Die Git-Pakete sind über apt verfügbar:

  1. Installiere Git über die Shell mithilfe von "apt-get":

    $ sudo apt-get update
    $ sudo apt-get install git
  2. Überprüfe mit git --version, ob die Installation erfolgreich war:

    $ git --version
    git version 2.9.2
  3. Führe die nachfolgenden Befehle aus, um deinen Git-Benutzernamen und deine Git-E-Mail-Adresse zu konfigurieren. Trage dabei statt "Emma Paris" deinen eigenen Namen ein. Diese beiden Angaben werden in Zukunft jedem Commit zugeordnet, den du erstellst:

    $ git config --global user.name "Emma Paris"
    $ git config --global user.email "eparis@atlassian.com"

Fedora (dnf/yum)

Die Git-Pakete sind über yum und dnf verfügbar:

  1. Installiere Git über die Shell mithilfe von "dnf" (oder "yum" unter älteren Fedora-Versionen):

    $ sudo dnf install git

    or

    $ sudo yum install git
  2. Überprüfe mit git --version, ob die Installation erfolgreich war:

    $ git --version
    git version 2.9.2
  3. Führe die nachfolgenden Befehle aus, um deinen Git-Benutzernamen und deine Git-E-Mail-Adresse zu konfigurieren. Trage dabei statt "Emma Paris" deinen eigenen Namen ein. Diese beiden Angaben werden in Zukunft jedem Commit zugeordnet, den du erstellst:

    $ git config --global user.name "Emma Paris"
    $ git config --global user.email "eparis@atlassian.com"

Erstelle Git aus der Quelle auf Linux.

Debian/Ubuntu

Für einen Git-Build unter Linux müssen mehrere Abhängigkeiten installiert werden. Diese Abhängigkeiten sind über apt verfügbar:

  1. Installiere über die Shell mithilfe von "apt-get" alle notwendigen Abhängigkeiten:

    $ sudo apt-get update
    $ sudo apt-get install libcurl4-gnutls-dev libexpat1-dev gettext libz-dev libssl-dev asciidoc xmlto docbook2x
  2. Klone die Git-Quelle (oder lade Git herunter und entpacke es, falls es noch nicht installiert ist):

    $ git clone https://git.kernel.org/pub/scm/git/git.git
  3. Führe den Befehl make aus, um den Git-Build zu erstellen und Git im Verzeichnis /usr zu installieren:

    $ make all doc info prefix=/usr
    $ sudo make install install-doc install-html install-info install-man prefix=/usr

Fedora

Für einen Git-Build unter Linux müssen mehrere Abhängigkeiten installiert werden. Diese Abhängigkeiten sind über yum und dnf verfügbar:

  1. Installiere über die Shell mithilfe von "dnf" (oder "yum" unter älteren Fedora-Versionen) alle notwendigen Abhängigkeiten:

    $ sudo dnf install curl-devel expat-devel gettext-devel openssl-devel perl-devel zlib-devel asciidoc xmlto docbook2X

    oder mithilfe von yum. Wenn du "yum" verwenden möchtest, musst du möglicherweise zunächst das Repository EPEL (Extra Packages for Enterprise Linux) installieren:

    $ sudo yum install epel-release
    $ sudo yum install curl-devel expat-devel gettext-devel openssl-devel perl-devel zlib-devel asciidoc xmlto docbook2X
  2. Erstelle einen symbolischen Link von "docbook2X" zu dem Dateinamen, den der Git-Build erwartet:

    $ sudo ln -s /usr/bin/db2x_docbook2texi /usr/bin/docbook2x-texi
  3. Klone die Git-Quelle (oder lade Git herunter und entpacke es, falls es noch nicht installiert ist):

    $ git clone https://git.kernel.org/pub/scm/git/git.git
  4. Führe den Befehl make aus, um den Git-Build zu erstellen und Git im Verzeichnis /usr zu installieren:

    $ make all doc prefix=/usr
    $ sudo make install install-doc install-html install-man prefix=/usr

Nächster Schritt: Git kennenlernen mit Bitbucket Cloud