Tutorial

Learn how to use sprints in Jira Software

Anleitung zur Arbeit mit Sprints in Jira Software

Max Rehkopf Max Rehkopf

Tutorial zu Jira-Sprints

In diesem Tutorial erklären wir dir, wie du in Jira Software mit Sprints arbeitest. Die Teamrituale, die außerhalb von Jira stattfinden, wie z. B. Sprintplanungsmeetings, Retrospektiven und tägliche Standup-Meetings, werden hier nicht angesprochen. Du findest jedoch in So geht Scrum mit Jira Software Details zu diesen Themen.

Zeit:

Lesedauer: 10 Minuten Dauer der Umsetzung: mind. 2 Wochen

 

Zielpublikum:

  • Einsteiger in der agilen Entwicklung oder in Jira Software
  • Du bist zur Administration aller Projekte auf deinem Scrum Board berechtigt. Weitere Informationen hierzu findest du unter Verwalten von Projektzugriffsrechten.

 

Voraussetzungen:

  • Du hast einen Jira Software-Account erstellt.
  • Du hast ein Scrum-Projekt in Jira Software erstellt.

  • Du hast dein Projekt-Backlog mit Issues befüllt.

Kostenlos testen

Was ist ein Sprint?

Ein Sprint ist ein fester Zeitraum, in dem Teams Aufgaben aus ihrem Produkt-Backlog erledigen. Sprints sind in der Regel ein, zwei, oder vier Wochen lang. Am Ende eines Sprints hat ein Team normalerweise ein funktionierendes Produktinkrement entwickelt und implementiert.

Schritt 1: Erstellen eines Sprints

  1. Gehe zum Backlog deines Scrum-Projekts.
  2. Klicke am Backlog oben rechts auf die Schaltfläche Sprint erstellen.

Du kannst mehrere Sprints erstellen, wenn du deine Aufgaben schon einige Wochen im Voraus planen möchtest.

Erstellen eines Sprints

Schritt 2: Befüllen des Sprints mit Storys aus dem Backlog

Nachdem du deinen Sprint erstellt hast, musst du ihn mit Issues befüllen. Setze dich aber vorher unbedingt mit deinem Team zusammen und besprich, welche Aufgaben in Angriff genommen werden sollen. Achte darauf, für jedes Teammitglied genug Arbeit hinzuzufügen.

Wie viele Issues sollten wir hinzufügen?

Beim ersten Mal bist du dir vielleicht unsicher, wie viele Issues du hinzufügen solltest. Das macht nichts – du wirst mit der Zeit ein Gefühl dafür bekommen. Es hilft, wenn du dein Team seine Issues schätzen lässt, bevor du sie dem Sprint hinzufügst. Nach dem Sprint wirst du dann sehen, wie viel das Team während des Sprints leisten konnte.

Im Laufe der Zeit lernst du die Teamkapazität genauer kennen und kannst zukünftige Sprints entsprechend planen. Weitere Informationen zur Schätzung findest du in So geht Scrum mit Jira Software

So fügst du deinen Sprints Storys hinzu

  1. Navigiere zum Backlog.

  2. Ziehe die Issues aus dem Backlog per Drag-and-Drop in deinen Sprint.

Du kannst deinem Sprint aber auch ein Issue hinzufügen, indem du das Issue bearbeitest und das Sprint-Feld aktualisierst.

Schritt 3: Starten des Sprints

Nachdem du nun Issues hinzugefügt hast und das Team bereit ist, mit der Arbeit zu beginnen, startest du den Sprint.

Beachte, dass du einen Sprint nur unter den folgenden Voraussetzungen starten kannst:

  • Du hast noch keinen Sprint gestartet. Wenn du mehr als einen aktiven Sprint gleichzeitig möchtest, kannst du das Feature Parallele Sprints verwenden.

  • Der Sprint befindet sich an der Spitze des Backlogs. Wenn du einen geplanten Sprint weiter unten in der Liste starten möchtest, musst du deine Sprints neu ordnen, damit der gewünschte Sprint an die Spitze rückt.

So startest du einen Sprint

  1. Gehe zum Backlog deines Scrum-Projekts.

  2. Suche den Sprint, den du starten möchtest und klicke auf Sprint starten.

  3. Suche den Sprint, den du starten möchtest und klicke auf "Sprint starten".
  4. Aktualisiere den Sprintnamen und füge ggf. ein Sprintziel hinzu. Wähle nun das Startdatum und das Enddatum für den Sprint.

Wie lange sollten Sprints dauern?

Wenn du dir unsicher bist, wie lange deine Sprints dauern sollen, empfehlen wir dir eine Zeitspanne von zwei Wochen. Das ist lang genug, um Ergebnisse zu erzielen, aber kurz genug, dass das Team nicht zu lange auf Feedback warten muss.

Schritt 4: Überwachen des Teamfortschritts

Während des Sprints möchtest du wahrscheinlich den Teamfortschritt überwachen. Eine Möglichkeit hierfür ist ein Blick in den Sprintbericht.

Was sollten wir während unserer Sprints machen?

Während der Sprints arbeiten die Teams zusammen an der Fertigstellung der Storys, die sie sich zu Beginn des Sprints vorgenommen hatten. Da dies normalerweise eine enge Zusammenarbeit erfordert, empfehlen wir tägliche Standup-Meetings, damit du immer Bescheid weißt, woran die einzelnen Teammitglieder gerade arbeiten.

Schritt 5: Abschluss des Sprints

So schließt du einen Sprint ab

  1. Navigiere auf deinem Scrum Board zu Aktive Sprints.
  2. Wähle, falls nötig, den Sprint, den du abschließen möchtest, aus der Sprint-Drop-down-Liste aus.
    Beachte bitte, dass bei mehreren Sprints im Bereich "Aktive Sprints" auf deinem Board die Schaltfläche zum Abschließen des Sprints erst angezeigt wird, nachdem du einen der Sprints ausgewählt hast.

  3. Klicke auf Sprint abschließen. Alle abgeschlossenen Issues werden aus den aktiven Sprints entfernt.

  4. Klicke auf "Sprint abschließen".
  5. Wenn sich im Sprint unvollständige Issues befinden, wirst du gebeten, diese Issues an einen der folgenden Orte zu verschieben:

  • Den Backlog

  • Einen beliebigen geplanten Sprint

  • Einen neuen Sprint

Wann sollte ich ein Epic als erledigt kennzeichnen?

Kennzeichne dein Epic als erledigt, sobald alle Aufgaben für dieses Epic abgeschlossen sind. Wir empfehlen dir, klar zu definieren, wann du ein Epic als erledigt betrachtest. Nicht alle mit dem Epic verbundenen Storys müssen abgeschlossen sein, damit ein Epic als erledigt gekennzeichnet werden kann.

Möchtest du mehr erfahren?

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du Scrum in deinem Team einführst, lies unsere Anleitung So geht Scrum mit Jira Software

Ausführlichere Informationen zur Arbeit mit Sprints in Jira Software findest du in unserer Sprintdokumentation.

Hast du Fragen? Die Atlassian-Community beantwortet sie dir gerne