So baust du ein tolles agiles Team auf

Entdecke Dynamiken, Kultur und Zusammenarbeit in agilen Teams und erfahre, wie du ein großartiges agiles Team aufbaust.

Teambildung

Agile Visionäre glaubten, dass Teamarbeit essenziell ist, um großartige Software bereitzustellen, und großartige agile Teams eher nach dem "Wir"- als dem "Ich"-Prinzip arbeiten. Das gemeinsame Abenteuer, etwas wirklich Bedeutendes mit engagierten Teamkollegen zu entwickeln, ist ein sehr lohnendes Unterfangen.

Trotz gemeinsamer Werte gibt es keine allgemeingültige Formel für das perfekte agile Team. Einige implementieren Scrum, andere bevorzugen Kanban. Agile Puristen gehen davon aus, dass Teams am selben Standort arbeiten, aber die unternehmerische Realität bringt es manchmal mit sich, dass ein agiles Team über mehrere geografische Regionen verteilt werden muss. Die meisten agilen Teams verfügen über alle erforderlichen Kompetenzen, aber manchmal muss ein Spezialist für bestimmte Arbeiten ins Team geholt werden. Wie erkennst du also, ob dein Team ein großartiges agiles Team werden kann? Lies weiter.

[CONTINUED]

Aufbauen auf einer soliden Grundlage

Denke nach der Zusammenstellung das Teams daran, dass agile Teams wie Menschen sind: Sie brauchen Zeit zum Wachsen. Agile Theoretiker zitieren oft Tuckmans "Phasen der Gruppenentwicklung". Agile Teams durchlaufen in ihrer Entwicklung vier wichtige Phasen.

Nachdem ein Team die Durchführungsphase erreicht hat, wird die Entwicklung wirklich beeindruckend. Die Mitglieder vertrauen einander, kennen die Stärken der anderen und nutzen diese Kenntnis, um die Softwareentwicklung zu optimieren.

Phasen der Gruppenentwicklung | Atlassian Agile Coach

Es ist eine gewisse organisatorische Disziplin erforderlich, um agile Teams intakt zu halten, aber es zahlt sich aus, das Team zu schützen – in einem angemessenen Rahmen natürlich. Wenn es zu einer Änderung kommt (neuer Mitarbeiter, ausscheidender Mitarbeiter usw.), kehrt das Team so lange in die Orientierungsphase zurück, bis die Änderung verarbeitet ist.

Der Erfolg agiler Teams basiert auch auf robusten Entwicklungspraktiken wie Code-Reviews, Aufgaben-Branching, Continuous Integration und einem regelmäßigen Release-Rhythmus. Wir können nicht oft genug betonen, dass diese Entwicklungsgrundlagen wichtig für den Aufbau großartiger Teams sind. (Mehr zu diesen Themen findest du im Abschnitt "Agile Entwickler".)

Pro Tip:

Agile Teammethoden sind nicht nur für Entwickler geeignet. In größeren Softwareunternehmen werden in vielen Geschäftsbereichen agile Teams gebildet: Marketing, HR, Finanzen … was auch immer!

Erfolgreiche agile Teams werden auf zwei Grundsätzen aufgebaut: kontinuierliches Mentoring und geteilte Kompetenzen. Einer der großen Vorteile der Teamarbeit ist, dass Kollegen voneinander lernen und sich jeweils als Mentor zur Seite stehen. Das Mentoring ist nicht nur eine Aktivität, bei der jüngere Teammitglieder etwas von den erfahrenen Teammitgliedern lernen. Da jeder im Team etwas vom anderen lernt, ist die Wirkung des Teams im Ganzen größer ist als die Summe der Wirkung einzelner Mitglieder. Gleichzeitig ermöglichen geteilte Kompetenzen dem Team, heterogene Aufgaben anzugehen. Als Entwickler ist es immer wichtig, neue Kompetenzen zu erlernen, da wir mit diesen wertvoller für das Unternehmen und besser ausgestattet sind, uns gegenseitig zu unterstützen. Geteilte Kompetenzen vermeiden außerdem, dass eine Person zu einem Engpass wird, was jedem Einzelnen eine Menge Druck nimmt.

Wie agile Teams abteilungsübergreifend zusammenarbeiten

Zu modernen Softwareteams gehören Produktmanager, Designer, Marketingexperten und Betriebsmitarbeiter sowie Entwickler und Tester. Bei Atlassian legen wir den Schwerpunkt unserer agilen Teams auf drei Produktphasen: Make, Sell und Operate.

Teamtriaden bei Atlassian | Atlassian Agile Coach

Jede Produktphase wird von drei Teams unterstützt (idealerweise von jeweils fünf bis sieben Teammitgliedern), die eine Dreiergruppe bilden. Jede Dreiergruppe verfolgt einen agilen Ansatz, denn im Laufe der Produktentwicklung arbeiten die Teams fortlaufend an jeder Phase und lernen mehr über das Produkt und auch über den Markt. Im Folgenden findest du eine Aufschlüsselung jeder Dreiergruppe und des Wer, Wie, Was, Warum für jedes Team innerhalb des Softwareteams.

Aber es gibt einen Haken: Die Durchführungsphase kann nicht erreicht werden, wenn sich die Teamzusammensetzung häufig ändert.

Mithilfe agiler Methoden kann ein Team schneller bereitstellen und mehr Spaß haben, ganz gleich in welche Dreiergruppe dein Team gehört. Im weiteren Verlauf dieses Abschnitts erfährst du, wie agile Teams fokussiert und optimiert werden.

Dreiergruppe Wer Schwerpunkt
Make Produktmanagement Verständnis für den Markt, gezielte Kundenrollen und gute Produktdesignprinzipien
  Design Definition des Wertversprechens, der Produktziele und eines MVP (Minimum Viable Product)
  Entwicklung Entwicklung des Produkts mithilfe robuster, nachhaltiger Entwicklungsverfahren
Sell Produktmanagement Verständnis für die Wettbewerbslandschaft und Marktentwicklungen des Produkts
  Design Erstellen von Botschaften, die das Wertversprechen des Produkts für jedes Kundensegment hervorheben
  Marketing Entwicklung von Materialien zur Unterstützung der Produkteinführung: Webseiten, Ankündigungs-E-Mails, Blogs, Videos usw.
Operate Produktmanagement Release der Software an Kunden in einem regelmäßigen Rhythmus
  Entwicklung Reaktion auf Kundenprobleme
  Support und Ops Übermittlung von Kundenfeedback an die Make-Dreiergruppe (Entwicklung, Produktmanagement, Design) als Input für die zukünftige Produktentwicklung
Claire Drumond
Claire Drumond

Als Content-Strategin und Product Marketing Manager für Jira bewege ich mich zwischen Storytelling und Produkt. In meiner Freizeit überlege ich mir neue Podcast-Ideen, schreibe Geschichten und jogge mit meinem Hund – manchmal auch alles auf einmal.